Warenkorb

Kaltschaummatratze

(21)
Absteigend sortieren
  • f.a.n. Climasan KS Kaltschaummatratze
    statt 149,99 €
    ab
    129,99 €
    • Belastbarer Kern mit 7 Liegezonen
    • 14 cm Höhe ideal für flache Bettgestelle
    • Hygiene-Bezug für Hausstaub-Allergiker
  • Forliving 7 Zonen Kaltschaummatratze
    ab
    43,90 €
    • Kaltschaummatratze für Seiten- & Rückenlage
    • Ergonomische Unterstützung auf 7-Zonen
    • Atmungsaktiver, pflegeleichter Bezug
  • Matratzenheld Kaltschaummatratze Artus
    ab
    149,95 €
    • Weiche 7-Zonen-Matratze bis 120 kg belastbar
    • Genaue Anpassung in Seiten- und Rückenlage
    • Langlebiger Kern von 16 cm Höhe
  • Malie Big Star XXL 5-Zonen Tonnentaschenfederkern-Matratze
    statt 357 €
    ab
    205,99 €
    • Mit 448 Tonnentaschenfedern (Basis 100x200)
    • Auch für Personen über 140 kg
    • 22 cm Komforthöhe
  • Schlaraffia Bultex-Matratze Sky 200
    statt 399 €
    ab
    168,59 €
    • Ergonomisches Liegen für Personen bis 120 kg
    • Hochwertiger Kern aus Bultex-Kaltschaum
    • Besonders atmungsaktiv für kühles Bettklima
  • Matratzenheld Bodyfine-Gelschaummatratze Odysseus
    ab
    149,95 €
    • 7-Zonen-Kern mit druckentlastender Auflage
    • Wirkt Verspannungen entgegen
    • 16 cm hoch und bis 120 kg belastbar
  • Malie Winner 7-Zonen-Kaltschaummatratze
    ab
    132,99 €
    • Punktgenaue Körperanpassung auf 7 Liegezonen
    • Weiche Matratze für jede Liegeposition
    • 12 cm hoch und ideal bei flachen Bettgestellen
  • Badenia Irisette Sinus KS
    statt 359,99 €
    ab
    259,99 €
    • XXL-Matratze bis 140 kg belastbar
    • Allergikerfreundlicher Bezug
    • 20 cm Gesamthöhe
  • Matratzenheld Gästematratze KS Merlin
    ab
    69,95 €
    • Preiswerte Gästematratze von 14 cm Höhe
    • Passt in alle flachen Bettgestelle
    • Für gelegentlichen Gebrauch ideal
  • Matratzenheld 3D-Gelschaummatratze Herkules
    ab
    199,95 €
    • 7-Zonen-Kern mit druckentlastender Auflage
    • Druckentlastung in Seiten- und Rückenlage
    • 18 cm hoch und bis 120 kg belastbar
  • Malie Sumo XXL
    ab
    243,99 €
    • XXL Kaltschaummatratze H5 bis 200 kg
    • Hohe Körperanpassung auf 7-Zonen
    • Atmungsaktiver Baumwollbezug mit Aloe Vera
  • Matratzenheld 3D Ergo-HR-Kaltschaummatratze Romeo
    ab
    199,95 €
    • Punktgenaue Anpassung durch 7-Liegezonen
    • Weiches Liegegefühl für Rücken- und Seitenlage
    • Sehr langlebig und bis 120 kg belastbar
  • Suripur Aerofresh-Kaltschaummatratze München
    statt 599 €
    ab
    199,99 €
    • 16 cm Kaltschaummatratze mit Wellenschnitt
    • Atmungsaktiver Bezug mit Klimafaser
    • Geeignet für Allergiker
  • Malie Wismar Kaltschaummatratze
    ab
    139 €
    • 7-Liegezonen passen sich dem Körper genau an
    • Feste Matratze für Rücken- und Bauchschläfer
    • Insgesamt 15 cm hoch
  • Suripur Premium-HR-Kaltschaummatratze Oslo
    statt 899 €
    ab
    269,99 €
    • 7-Zonen-Matratze mit 18 cm Höhe
    • Luftiger Doppeltuchbezug mit Klimafaser
    • Härtegrad H2 oder H3
  • f.a.n. Frankenstolz Emil KS Kaltschaummatratze
    statt 399 €
    ab
    243,99 €
    • Punktelastischer Kern mit 7 Liegezonen
    • 22 cm Komforthöhe mit guter Einsinktiefe
    • Hygiene-Bezug mit Aloe-Vera-Veredelung
  • Suripur Ergo-3D Kaltschaummatratze Stockholm
    statt 799 €
    ab
    239,99 €
    • 18 cm hohe Matratze mit 7 Liegezonen
    • Atmungsaktiver Bezug für Hausstauballergiker
    • Punktelastische Kaltschaummatratze
  • Loading...

    Die vielseitige Kaltschaummatratze sorgt für Entspannung

    Eine Kaltschaummatratze gehört inzwischen zum Standard eines jeden Schlafspezialisten, obwohl sie noch eine relativ neue Erfindung ist. Zuerst mussten sich die Kaltschaummatratzen gegen Federkerne durchsetzen, überzeugten dann aber durch ihre Liegeeigenschaften. Bei einer 7 Zonen Kaltschaummatratze profitierst Du von der punktgenauen Nachgiebigkeit des Materials (Punktelastizität) und den unterschiedlich festen Bereichen des Kerns. Die Liegezonen entstehen meistens durch präzise Einschnitte oder Bohrungen, die den Kern auf Höhe von Schultern und Becken besonders anpassungsfähig machen. Andere Bereiche die Rückenzone oder Kopf- und Fußende fallen fester aus. Auf diese Weise passt sich die Kaltschaummatratze dem Körper ganz genau an und gibt ihm ergonomischen Halt. Die Kaltschaummatratze 90x200 und die Kaltschaummatratze 140x200 sind die beliebtesten Modelle.

    Was ist Kaltschaum und was solltest Du beachten?

    Wenn Du eine Kaltschaummatratze auspackst, verströmt sie vielleicht einen leicht chemischen Geruch, der aber nach spätestens zwei Tagen verschwindet. Das bedeutet nicht, dass die Matratze giftig oder schädlich wäre! Kaltschaummatratzen bestehen aus Polyurethan-Kunststoff, der flüssig in eine Form gegossen wird und beim Aushärten zu Schaum wird. Weil dabei keine Wärme nötig ist, heißt das Material Kaltschaum. Bei diesem Prozess entstehen winzige Gasbläschen, die später durch Druck zum Platzen gebracht werden. Das ist wichtig, damit die Kaltschaummatratze nachgiebig und luftdurchlässig wird. Eben dieses Gas verursacht den chemischen Geruch und verfliegt erst vollständig, wenn die Matratze gründlich auslüftet. Wird die neue Schlafunterlage als Rollmatratze geliefert, solltest Du die Kaltschaummatratze so lange liegen lassen, bis sie sich ganz aufgerichtet hat. Dafür benötigt der Kaltschaum bis zu 2 Tage Zeit.

    Kaltschaum oder Federkern?

    Beim Matratzenkauf stellt sich diese Frage meistens zuerst. Man kann nicht grundsätzlich sagen, ob Kaltschaummatratzen oder Federkerne besser sind. Es kommt auf die persönlichen Vorlieben an. Eine Kaltschaummatratze ist vom Bettklima her etwas wärmer als der offene Federkern, darum eignet sie sich besser für Menschen, die schneller frieren. Ein großer Vorteil von Kaltschaummatratzen ist, dass man sie auf verstellbaren Lattenrosten verwenden kann. Wenn Du gerne mit erhöhtem Kopf- oder Fußteil schläfst, verschleißt es Federkerne schneller als Kalt- oder Komfortschaummatratzen. Außerdem sind Kaltschaummatratzen leichter und einfacher zu handhaben als Federkerne, in deren Innerem sich schließlich Metallspiralen befinden. Was die ergonomischen Liegeeigenschaften angeht, gibt es wenige Unterschiede. Sowohl moderne Taschenfederkerne als auch Kaltschaummatratzen können zoniert sein und passen sich punktgenau an. Ob Du auf einer Kaltschaummatratze gut schläfst, hängt eher von den jeweiligen Eigenschaften und der Qualität ab.

    Matratzen und Raumgewicht

    Vielleicht hast Du schon einmal gehört, dass das Raumgewicht Matratzen aus Kaltschaum länger haltbar macht. Aber was ist Raumgewicht? Der Begriff bezeichnet die Materialdichte, die bei guten Kaltschaummatratzen mindestens 35 kg pro Kubikmeter betragen sollte. Hat die Matratze ein geringeres Raumgewicht, hat das Einfluss auf die Anpassungsfähigkeit. Außerdem bilden sich schneller Liegekuhlen, vor allem, wenn eine schwere Person auf der Matratze liegt.

    Wie viele Liegezonen braucht die Matratze?

    Wenn eine Kaltschaum Matratze 5 gut definierte Liegezonen hat, ist sie genauso bequem wie ein Modell mit 7 Zonen. Seitenschläfer brauchen vor allem eine spürbare Schulter- und Beckenzone, die stärker nachgeben als der Rest der Matratze. So kann Dein Körper richtig einsinken und die Wirbelsäule liegt gerade. Auch Rückenschläfer profitieren von Matratzen mit fester Mittelzone, die den Lendenwirbelbereich stützt. Bauchschläfer brauchen eine sehr feste Matratze, die nicht zu sehr nachgibt, weil sich der Rücken sonst im Hohlkreuz befindet. Der elastische Kaltschaum passt sich an den Körper an, für Bauchschläfer ist die Zonierung der Matratze zweitrangig, so lang sie stabil genug ist.

    Kaltschaummatratzen mit waschbarem Bezug

    Für Hausstauballergiker oder Menschen, die schnell schwitzen, lohnt sich ein Blicke auf den Bezug. Waschbarkeit bis 95 °C oder eine milbenfeindliche Behandlung des Bezugs sind für Allergiker entscheidend, sonst machen sich Hausstaubmilben breit und verursachen Allergiesymptome. Bezüge mit Baumwollanteil, Lyocell oder anderen Hohlfasern lassen Luft an die Haut und nehmen Feuchtigkeit gut auf. Darauf sollten Menschen mit Schwitzneigung nicht verzichten, denn ein kühles, trockenes Bettklima fördert eine ungestörte Nachtruhe. Einige Matratzenbezüge kann man nicht waschen. Zum Beispiel, weil sie Schafschurwolle enthalten, die sich selbst reinigt. Für Allergiker sind diese Bezüge ungeeignet.

    Was bedeutet Kaltschaummatratze H2, H3, H4?

    Neben der Größe, zum Beispiel Kaltschaummatratze 90x200, musst Du beim Matratzenkauf den passenden Härtegrad auswählen. Dieser wird mit den Angaben H1 bis H6 benannt. Erwachsene benutzen meistens H2 (bis 80 kg) oder H3 (bis 120 kg). Wer gerne etwas fester liegt, kann auch einen höheren Härtegrad verwenden. Die Annahme, dass eine feste Matratze besser für den Rücken wäre, ist falsch. Die Matratze muss Dir genügend Halt geben und Dich so einsinken lassen, dass die Wirbelsäule nicht abgeknickt oder verdreht wird. Menschen mit hohem Körpergewicht brauchen einen entsprechenden Härtegrad, weil sie mehr Druck auf die Matratze ausüben als leichtere Personen. Paare, die zusammen auf einer Kaltschaummatratze 140x200 schlafen, müssen sich für einen Härtegrad entscheiden. Wenn Du einen zu niedrigen Härtegrad verwendest, verschleißt die Kaltschaummatratze schneller, darum ist es sinnvoll, eine Festigkeit passend zum Gewicht zu wählen. Für ein weicheres Liegegefühl, kannst Du die Matratze mit einem Topper ausstatten.