Warenkorb

Lattenrost starr

(27)
Absteigend sortieren
  •  f.a.n. Boxspringrahmen Plus NV
    ab
    109,99 €
    • 4 cm hoch, für alle Matratzentypen geeignet
    • Mehr Stabilität durch Mittelgurt
    • Härtegradeinstellung im Beckenbereich
  • Benninger Biorahmen MZV
    ab
    139,99 €
    • 28 Leisten aus langlebigem Buchenholz
    • Flacher Rahmen mit 6,5 cm Höhe
    • Viele Größen, für alle Matratzen geeignet
  • BeCo Comfortstar Lattenrost verstellbar
    statt 179 €
    ab
    109,99 €
    • 42 Leisten für punktgenaue Anpassung
    • Beste Wahl für Seitenschläfer
    • Mit Mittelgurt und Härtegradregulierung
  • Megamax Lattenrost starr
    statt 119 €
    ab
    109 €
    • 31 Leisten aus stabilem Buchenschichtholz
    • Spezielle Schulterzone für Seitenschläfer
    • Unterfederung der gesamten Liegefläche
  • BeCo Tech Duo 30 Lattenrost
    statt 199 €
    ab
    102,99 €
    • Verbessert Komfort jeder Matratzenart
    • Optimal für Seiten- und Rückenschläfer
    • Härtegrad in Mittelzone regulierbar
  • Fey & Co Gold 42 Lattenrost starr
    statt 139 €
    ab
    137,99 €
    • Punktgenaue Anpassung durch 42 Leisten
    • Geräuschlose Bewegung dank Kautschuk-Kappen
    • Belastbarer Massivholzrahmen aus Buche
  • Benninger Primaflex Lattenrost NV starr
    ab
    109 €
    • Mit 28 Leisten und Härtegradeinstellung
    • Spezielle Schulterzone für Seitenschläfer
    • Viele Größen, für alle Matratzen geeignet
  • BeCo TriFlex DeLuxe 44 Lattenrost verstellbar
    statt 269 €
    ab
    119,99 €
    • Punktgenaue Anpassung durch 44 Leisten
    • 9x Härtegradregulierung zum Nachjustieren
    • 2 Varianten: starr oder verstellbar
  • Malie Olymp Lattenrost NV
    ab
    109,99 €
    • Für alle Matratzen und flache Bettgestelle
    • Aus naturbelassenem Birkenholz hergestellt
    • Trägt bis zu 130 kg Gewicht
  • Dormiluna Gabriel Duo-Flex 28 Lattenrost starr
    statt 119,99 €
    ab
    99,99 €
    • 7 Liegezonen für perfekte Ergonomie
    • Für alle Matratzenarten geeignet
    • 5 cm hoch, ideal für flache Bettgestelle
  • f.a.n. Punktoflex Ergo Lattenrost
    statt 169,90 €
    ab
    129,99 €
    • 42 flexible Leisten für genaue Anpassung
    • Starr oder mit verstellbarem Kopf-& Fußteil
    • Qualität Made in Germany
  • BeCo XXL-Rahmen 180
    statt 249 €
    ab
    129,99 €
    • Robust verarbeitet, mit stabilem Mittelgurt
    • Bis 180 kg belastbar
    • In allen gängigen Größen erhältlich
  • Breckle Vision Lattenrost verstellbar
    ab
    130 €
    • Punktgenaue Anpassung durch 42 Leisten
    • Spezielle Schulterzone für Seitenschläfer
    • 2 Varianten: starr und verstellbar
  • Fey & Co Silver 31 Lattenrost starr
    ab
    119 €
    • Mit 31 Leisten für alle Matratzen geeignet
    • Holmaufliegende Leisten gut für Doppelbetten
    • Belastbarer Massivholzrahmen aus Buche
  • Benninger Top-Flex Lattenrost starr
    statt 249 €
    ab
    119,99 €
    • Punktgenaue Anpassung durch 42 Leisten
    • Festigkeit individuell einstellbar
    • Gute Wahl für Doppelbetten
  •  Breckle Kappa Lattenrost verstellbar
    statt 199,98 €
    ab
    119,99 €
    • Verbessert Liegeeigenschaften der Matratze
    • Starr oder mit verstellbarem Kopf-& Fußteil
    • Mit Mittelgurt: trägt bis zu 120 kg Gewicht
  • BeCo Multistar Lattenrost verstellbar
    statt 129 €
    ab
    99,99 €
    • 42 Leisten für punktgenaue Anpassung
    • Beste Wahl für Seitenschläfer
    • Leisten holmaufliegend: gut für Doppelbetten
  • Breckle Sigma Lattenrost verstellbar
    ab
    99,99 €
    • Mit 28 Leisten für alle Matratzenarten ideal
    • Stabil verarbeitet und anpassungsfähig
    • 6 cm hoch, für flache Bettgestelle geeignet
  • BeCo Medistar Lattenrost verstellbar
    statt 99 €
    ab
    87,99 €
    • Mit 28 Leisten für alle Matratzen geeignet
    • Härtegrad individuell anpassbar
    • Nur 4,5 cm hoch und bis 130 kg belastbar
  • Murmelland Lattenrost Twin Flex starr
    statt 149 €
    ab
    99,99 €
    • 28 Leisten für genaue Körperanpassung
    • Mittelzonenverstärkung individualisierbar
    • Mittelgurt erhöht die Stabilität
  • BeCo Tech Perfekt 2.0 Lattenrost
    statt 249 €
    ab
    119,99 €
    • Punktgenaue Anpassung durch 42 Leisten
    • 12-fache Härtegradeinstellung in der Mitte
    • 2 Varianten: starr oder verstellbar
  • Malie Classic Flex 28 Lattenrost verstellbar
    statt 155 €
    ab
    129,99 €
    • Mit 28 Leisten für alle Matratzen geeignet
    • Holmaufliegende Leisten gut bei Doppelbetten
    • Spezielle Schulterzone für Seitenschläfer
  • Benninger Futonflex Flachrahmen
    ab
    89,99 €
    • Mit 28 Leisten ideal für alle Matratzentypen
    • 4 cm hoch, für flache Bettgestelle geeignet
    • 2 Varianten: starr und verstellbar
  • Loading...

    Starrer Lattenrost für soliden Komfort

    Ist der Lattenrost starr, bedeutet das, dass sich Kopf- und Fußteil nicht nach oben verstellen lassen. Meistens wirst Du den Lattenrost in 90x200 oder 80x200 finden, was den üblichen Matratzenbreiten entspricht. Bis zu einer Breite von 140 cm ist ein starrer Lattenrost überall erhältlich, das entspricht den Maßen für ein französisches Bett. Ist Dein Bett breiter, musst Du zwei Lattenrahmen verwenden. Für gewöhnlich reicht ein einfacher Lattenrost völlig aus, weil es den meisten Matratzen nicht bekommt, wenn sie dauerhaft verstellt werden. Für Federkernmatratzen zum Beispiel, ist es besser, wenn der Lattenrost starr ist, weil die Sprungfedern schnell verschleißen, wenn Du zum Beispiel dauerhaft mit hochgestelltem Kopfteil schläfst. Die meisten Federrahmen gibt es als starre Lattenroste oder in der verstellbaren Variante. Auf den Liegekomfort hat die Verstellbarkeit von Kopf- und Fußteil aber keinen Einfluß. Darum kannst Du dich ohne Bedenken für den Lattenrost starr entscheiden. Ein starrer Lattenrost sollte am besten über 28 Leisten haben, sind es weniger, sollten die Leisten breiter sein. So liegt Deine Matratze auf mehreren Punkten auf und verschleißt nicht so schnell. Auch ein einfacher Lattenrost gibt der Matratze Halt und sorgt dafür, dass sie von unten belüftet wird.

    Lattenrost starr: trotzdem verstellbar

    Wenn der Lattenrost nicht verstellbar ist, heißt das nicht, dass der komplette Lattenrost fest ist. Die Federleisten geben flexibel nach unten hin nach und sind in bis zu 7 Liegezonen eingeteilt. In diesem Fall geben die Federholzleisten auf Höhe der Schultern oder der Hüften mehr nach als am Rücken. So kann sich auch ein einfacher, starrer Lattenrost an Deine Körperform anpassen. Besonders bei niedrigen Matratzen sorgt der nachgiebige Lattenrost für die nötige Einsinktiefe. Außerdem kann ein starrer Lattenrost durchaus im Härtegrad verstellt werden, sodass Du die Festigkeit der Mittelzone anpassen kannst. Wenn Deine Matratze über 22 cm hoch ist, hat der Lattenrost nur noch wenig Einfluss auf das Liegeempfinden. Daher ist ein Lattenrost starr in den meisten Fällen vollkommen ausreichend, weil Deine Matratze nur eine leichte Unterfederung braucht.