Warenkorb

Rollrost

(6)
Absteigend sortieren
  • Chirollet Rolllattenrost Standard
    ab
    59,95 €
    • Belastbares Massivholz mit leichter Federung
    • Für alle Matratzenarten geeignet
    • Ideal für flache Bettgestelle
  • BeCo Basic 28 Rollrost
    statt 34,90 €
    ab
    29,99 €
    • Einfachste Handhabung und gute Haltbarkeit
    • 3 cm hoch, ideal für niedrige Bettgestelle
    • Mit 28 Leisten für alle Matratzen geeignet
  • Loading...

    Rollrost – günstig und komfortabel

    Der Rollrost ist ein Lattenrost, der auf das Wichtigste reduziert wurde. Er besteht aus Federleisten, die mit einem festen Band zusammengehalten werden. Zwar kann der Rolllattenrost nicht verstellt werden, eignet sich aber als Unterfederung für wertige Matratzen. Der Rollrost erfüllt grundlegende Aufgaben. Zum einen bietet er eine Auflagefläche für die Matratze, wobei sich die Anzahl der Leisten stark unterscheidet. Die Matratze liegt so nicht auf einer geschlossenen Fläche, womit der Rollrost die Durchlüftung der Matratze fördert. Während der Nacht muss die Matratze viel Wärme und Feuchtigkeit aufnehmen, die möglichst schnell wieder abgegeben werden sollte. Andernfalls können sich Stockflecken oder sogar Schimmel bilden. Der Rollrost gibt der Matratze Halt und lässt auch von unten Luft an den Kern. Die dritte Aufgabe des Lattenrostes ist die Unterfederung. Nicht alle Modelle des Rolllattenrostes haben Leisten, die bei Druck nach unten nachgeben, manche sind komplett fest. Bei einer wertigen Matratze von über 25 cm Höhe kann ein einfacher Rollrost ausreichen, weil die Unterfederung dann nur marginal zu spüren ist. Modelle mit flexiblen Leisten können bei dünneren Matratzen das Liegegefühl deutlich verbessern.

    Kompakter Rolllattenrost mit langer Haltbarkeit

    Wenn Du einen Rollrost kaufst, kannst Du viel Geld sparen. Außerdem lässt sich der Rollrost, wie der Name schon sagt, zusammenrollen. Das ist vor allem bei einem Umzug sehr praktisch, denn der Rollrost lässt sich auch von einer einzelnen Person handhaben. Es genügt, den Rollrost im Bettgestell auszulegen. Er muss nicht weiter befestigt werden, sondern wird von der Matratze an Ort und Stelle gehalten. Du wählst die Unterfederung passend zur Matratze aus, das heißt, unter eine 140 cm breite Matratze gehört auch ein Rollrost 140x200. Wie bei allen Matratzen, außer Bonnellfederkernen, sollte der Lattenrost mindestens 28 Leisten besitzen. Wegen seiner geringen Höhe eignet sich der Rollrost am besten für die Verwendung in flachen Bettgestellen, zum Beispiel Hochbetten, Futons oder unter Boxspringmatratzen. Außerdem solltest Du auf die Angabe der Belastbarkeit achten, besonders wenn Du einen Rollrost 140x200 kaufst. Bei Personen mit normalem Gewicht kann ein günstiger Rollrost genauso lange halten wie ein massiverer Rahmen.