Trusted Shop
Warenkorb

Spannbettlaken

(3)
Absteigend sortieren

Spannbettlaken – der Alltagshelfer in Sachen Schutz und Hygiene

Das Spannbettlaken ist wichtig für einen wirklich erholsamen Schlaf. Denn wie mit der Bettwäsche haben wir auch mit dem Laken die ganze Nacht direkten Hautkontakt. Wenn es zum Beispiel Falten wirft, können diese uns in der Nacht stören und unangenehm drücken. Daher kommt es beim Spannbettlaken auf Qualität und die richtigen Maße an. Gegenüber dem klassischen Betttuch hat das Spannlaken einen praktischen Vorteil: Es wird einfach mittels Gummizug um die Ränder der Matratze gespannt. So verrutscht das Bettlaken nicht, es bilden sich keine Falten und es muss nicht jeden Morgen glatt gezogen werden.

Worauf kommt es bei einem Spannbettlaken an?

Vor dem Kauf eines Spannbettlakens solltest Du drei Dinge beachten: Welche Größe brauchst Du? Welches Material ist für Dich am besten geeignet und welches Wärmebedürfnis hast Du?

Die richtige Größe beim Spannbetttuch

Da das Spannbettlaken vor allem faltenfrei und sicher sitzen soll, muss zuerst die richtige Größe ermittelt werden. Spannbettlaken gibt es für verschiedene Matratzengrößen und -höhen. Die meisten Modelle sind für eine typische Matratzenhöhe von bis zu 25 cm geeignet. Wenn Du eine besonders hohe Matratze, ein Boxspringbett oder ein Wasserbett Dein Eigen nennst, solltest Du entweder ein besonders elastisches Spannbettlaken wählen oder ein Spezialmodell für hohe Matratzen verwenden. Die Maße des Spannbettlakens sollten exakt dem Format Deiner Matratze entsprechen. Spannbettlaken gibt es meist in sehr vielen verschiedenen Größen, die gängigsten nach Typ sind:

  • Standardgrößen von Einzelbetten: 90x200 cm, 100x200 cm, 120x200 cm
  • Für moderne Doppelbetten: 140x200 cm, 160x200 cm, 180x200 cm, 200x200 cm
  • Spezialgrößen: 80x200 cm für Jugendbetten, 70x140 cm für Kleinkind- und Babybetten

Damit Du wirklich genau das findest, was Du suchst, haben wir auch Sondergrößen und Übergrößen wie 140x220 cm oder 200x220 cm im Sortiment unserer Spannbettlaken vorrätig!

Jersey, Elasthan und Baumwolle – was passt zum Spannbetttuch?

Spannbetttücher bestehen heutzutage aus vielen verschiedenen Stoffen. Am beliebtesten sind Microfaser und Baumwolle. Entscheidender als die Faser selbst ist die Verarbeitung. Es gibt Spannbettlaken aus Batist, Frottee und Satin, am häufigsten sind aber Varianten aus Biber und Jersey vertreten. Jersey zählt zu den absoluten Klassikern, da dieser Stoff besonders dehnbar, robust und trotzdem wunderbar atmungsaktiv und hautsympathisch ist. Häufig wird auch noch ein Teil Elasthan zugesetzt. Diese Spezialfaser verleiht dem Stoff zusätzlich Dehnbarkeit und Flexibilität. Wer ein besonders seidiges und glattes Hautgefühl bevorzugt, wird von Spannbettlaken aus Satin und Mako-Satin begeistert sein. Wer es gerne kuschelig mag, greift besser zu einem Spannbetttuch aus Fleece oder Biber.

Das Wärmebedürfnis – so findest Du das passende Spannbettlaken

Für die Wahl des Stoffes kommt es darauf an, ob Du eher zum Schwitzen oder zum Frieren neigst. Wenn Du es gerne etwas kühler magst und schon mal das Kissen wendest, damit wieder die kalte Seite oben liegt, solltest Du ein Spannbettlaken aus Satin oder Batist wählen. Wer selbst im Sommer eine warme Decke zum Kuscheln braucht, greift stattdessen zu einem Biber-Spannbettlaken. Jersey ist ein Allroundtalent. Im Sommer wirkt er erfrischend kühl, hält aber im Winter angenehm warm.

Wähle Dein Lieblings-Design

Spannbettlaken besitzen heutzutage viele Extras. Extra Stretch durch Elasthan, Rundgummizug und Einlaufschutz sorgen für bequeme Handhabung und einfache Reinigung. Aber auch beim Design hast Du die freie Wahl. Längst muss ein Spannbetttuch nicht mehr nur weiß sein. Häufig gibt es auch Modelle in vielen verschiedenen leuchtenden Unifarben. Besonders beliebt sind Modelle, die farblich zu Deiner Bettwäsche passen! Lass Deiner Fantasie ruhig freien Lauf.

Das Spannbettlaken – ein Multitalent

Spannbettlaken mit ihren cleveren Stretch-Eigenschaften aus Jersey sorgen für eine erholsame Nacht. Spannbettlaken und Spannbetttuch schaffen aber noch mehr. Der clevere Bettbezug ist auch für die Hygiene im Bett von enormer Bedeutung. Damit sich möglichst wenig Hausstaubmilben bilden, sind Spannbettlaken meist sehr atmungsaktiv und transportieren nächtlichen Schweiß gezielt ab. Das sorgt für eine hygienische Schlafumgebung und hält das Bett auch für Allergiker rein. Du kannst die hygienische Wirkung von Spannbetttüchern noch unterstützen, indem Du sie regelmäßig wäscht. Möglichst alle ein bis zwei Wochen solltest Du Dein Spannbettlaken in die Maschine geben!

Das Spannbettlaken richtig pflegen

Die meisten Spannbettlaken lassen sich leicht reinigen und sind einlaufgeschützt. Ein Einlaufschutz sorgt dafür, dass das Laken lange flexibel bleibt und immer passgenau auf Deiner Matratze sitzt! Spannbettlaken können bei bis zu 60 °C in der Maschine gewaschen werden. Für Hausstauballergiker lohnt sich die Anschaffung eines kochfesten Lakens. Alle Pflegeinformationen kannst Du dem eingenähten Etikett entnehmen. Wir empfehlen zusätzlich den Einsatz von Feinwaschmitteln, da Spannbettlaken meist aus feinfädigen Stoffen hergestellt werden.